Jessicas Libanon Reise Tipps

 

Ahlan wa sahlan - Liebe Libanon Interessentinen und Interessenten

 

Es freut mich immer wieder, wenn mich Menschen nach Reisetipps für den Libanon anfragen. Denn es scheint bei vielen Touristen immer noch als unsichere Destination zu gelten. Schade, denn das kleine Land in der Levante hat viel mehr zu bieten, als manch einem bewusst ist.

 

Das phoenizische Land, welches 4x kleiner wie die Schweiz ist, ist voll von Geschichte, archäologischen Schätzen, Schönheit, Natur, Lebenslust, Gegenätzen, Genuss und Hospitality. Die Gastfreundschaft der Libanesen ist weltberühmt und somit könnt Ihr Euch sicher sein, dass Ihr überall herzlich willkommen seid.

 

Wie in manch anderen speziellen Destinationen ist es von Vorteil, wenn man  Einheimische persönlich kennt. Die zeigen Euch auch Orte, wo man als regulärer Tourist nicht unbedingt hingelangt. Sollte aber Euer libanesischer Freund/Freundin nicht im Libanon selber leben, so wird er/sie Euch an Familienmitglieder oder Freunde weiterleiten. Denn ein Onkel 8. Grades oder eine Cousine 23 Grades wird sich mit Vergnügen und viel Hingabe um Euch während Eures Aufenthaltes kümmern. Denn das liegt schliesslich im Blut! Vor dem Bürgerkrieg (1975-1990) war Libanon schlichtweg DIE touristische Destination. Man nannte den Libanon "die Schweiz des Nahen Ostens" und die Hauptstadt Beirut "Paris of the Middle East". Skifahren auf 3'000 Meter hohen Bergen und im pulsierendem Beirut mit dem französischem Einfluss Partys bis zu den Morgengrauen steigen lassen. Dieser Lifestyle gehört noch heute zum Libanon und bietet zu den köstlichen (die BESTEN!) Mezze eine wunderbare Abwechslung.

 

Natürlich darf man die momentane schwierige wirtschaftliche Situation wie auch die grosse Problematik mit den syrischen und palästinensischen Flüchtlingen nicht ausser Acht lassen. Doch die Libanesen besitzen ein unglaubliches Attribut, welches ich in meiner libanesischen Familie insbesondere bei meiner Mutter, immer wieder festellen musste: Aufstehen, Staub abwischen, nach vorne gucken, weiterlaufen, lächeln.

 

Passend zum Libanon soll auch diese Website in Bewegung bleiben. Ich werde nach meinen Reisen jeweils die Tipps anpassen und erweitern. Ihr könnt mir dabei helfen!

Am Ende meines Blogs findet Ihr das Gästebuch. Dort hat es Platz für Eure Tipps und Empfehlungen zum Libanon. Würde mich sehr freuen, Eure Geheimtipps zu lesen.

 

Wer weiss, vielleicht bereist Ihr den Libanon ja schon früher als gedacht? Immer wieder kommt die Idee auf, eine Reisegruppe zusammenzustellen. Falls Ihr interssiert seid, irgendwann einmal mit mir in einer Gruppe mitzureisen, tragt Euch doch einfach mal ganz unten ein. Inshallah ;-)

 

Viel Spass Habibis

Jessica

 

Letztes Update: 6.02.2019

 

Alle Fotos ©Jessica Mor-Camenzind

 

Und hier hier noch das Kleingedruckte:

Dies sind alles persönliche Tipps. Ich übernehme keine Haftung.

 

Vorbereitung // Reise

Visum/Einreise:

 

Gültiger Reisepass (muss mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein)

 

Schweizer und EU-Bürger benötigen für die touristische Einreise nach Libanon zwar ein Visum, bekommen dieses jedoch direkt an der Grenze kostenlos ausgestellt (Visa on Arrival). Formular im Flieger ausfüllen.

 

Mit einem Israel Stempel im Pass, könnt Ihr nicht in den Libanon einreisen!

 

Geld/Devisen:

Mit US Dollar kann man immer und überall bezahlen. Retourgeld erhält man in der Landeswährung "Lebanese Pound". CHF 1.- entspricht LBP 1'516.- (Stand 31.1.19)

 

Flüge:

Mit germania kann man direkt von Zürich 2x die Woche fliegen.

Vorteil: Schnell und günstig / Nachteil:  Germania Deutschland ist gegroundet. Germania Schweiz hingegen fliegt Dank einer grossen Finanzspritze weiter. Unbdingt die Situation von Germania Schweiz beobachten!

 

Lufthansa via Frankfurt

Vorteil: Gute Zeiten / Nachteil: je nach dem nur 1h Stopp in Frankfurt ->Spurten für Anschlussflug nach Zürich

Tipp: Hinflug nach BEY, genügend Zwischenstopp Zeit einrechnen, da Schengen verlassen wird, lange Kontrolle

 

Middle East Airline via Genf

Vorteil: GVE – BEY direkt. Sehr gute Flugzeiten / Nachtteil: Sehr teuer

 

Turkish Airlines via Istanbul

Vorteil: Gute Zeiten, günstige / Nachteil: Verspätungen können vorkommen

 

Ankunft in Beirut

 

Das Hotel/Guesthouse soll für Euch ein Fahrer mit Namensschild organisieren. Kostet ca. $30.-  Taxis sind günstiger aber wenn man das erste Mal in den Libanon reist, ist die Chauffeur Variante einfacher.

Achtung! Wirklich nicht mehr wie US$ 30.- bezahlen, auch wenn das Hotel erst das doppelte offeriert.

 

Die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum dauert ca. 20 Min. (ohne Verkehr in der Nacht ca. 10 Min.)

 

 

Hotels in Beirut

 

Four Season: https://www.fourseasons.com/beirut/

Stylish: Le Grey: https://www.campbellgrayhotels.com/le-gray-beirut/

Boutique Hotel: O’Monot: https://www.omonot.com/

The Albergo, Relais & Château: www.albergobeirut.com

Authentisches Guesthouse: http://beyt-mar-mikhael.hotels-beirut.com/de/

Baffa Guesthouse: https://www.baffahouse.com/

 

Tages-Ausflüge im Libanon

 

Ich empfehle den ganzen Tag einen Driver mit Auto zu buchen, denn selber möchte man definitiv nicht fahren. Dieser kann über das Hotel organisiert werden. Preis pro Tag ca. $ 150.- (Während Ihr am Essen seid, wartet der Chauffeur draussen im Auto. Unbedingt fragen, was man für ihn bestellen kann, dann vom Servicepersonal zu ihm bringen lassen)

 

Achtung! Der Tagespreis von $ 150.- sollte nicht höher sein. Macht das dem Hotel klar, dass Ihr die Preise kennt! Sonst kontaktiert mich. Habe einen tollen Chauffeur zu Euren Diensten!

 

Kleidung: Leger. Shorts ok für den Norden. Im Süden und Bekaa: T-Shirts, für Frauen lange Hosen. (Mehr zu Kleidung weiter unten bei den Dos and Don'ts.)

 

Den Reisepass immer dabei haben.

 

Beirut

 

Wo soll ich anfangen? Denn es gibt so viel zu entdecken in dieser pulsierenden Metropole, wo die Jeunesse Dorée französisch spricht, die ältere Generation draussen Kaffee trinkt und die Luxus-Karossen und Schrott-Karren die Strassen mit nichtendenwollendem Gehupe versperren.

 

Beyrouth, wie man hier schreibt, ist ein Hotspot der Gegensätze! Die moderne Skyline mit den unbezahlbaren Penthouse-Wohnungen reiht sich an der Frontrow des chicen Zaytunay Bay Yachthafens, als ob sie alles was hinter ihr liegt dem staunenden Besucher verheimlichen möchte.

 

Hinter den exklusiven Fassaden liegt das alte Beirut, mit wunderschönen osmanischen Stadtvillen, die jedoch durch die langanhaltende Wirtschaftskrise mit schnellen Schritten dem Ruin entgegensehen. Zu sehen sind auch Häuser mit Einschusslöcher des Bürgerkrieges, welcher von 1975-1990 wütete. Sie stehen da wie stoische Mahnwachen. Die Stadt verändert sich. Ständig. Auch hier ist die Gentrifizierung sehr stark spürbar. Doch all diese politischen und emotionalen Details möchte ich bewusst bisschen umgehen. Stürzt Euch einfach rein ins Geschehen. Tagsüber in dem modernen Souk mitten in Solidere oder authentisch an der Hamra Street.

 

Hier meine Tipps für Beirut Downtown:

(Restaurants, Clubs und Partylocations findet Ihr am Ende der Seite)

 

Schlendern:

Corniche

Römisches Thermalbad

Gemmayze & Mar Mikhael - Bars, Kunst, Hipsterlis, Galerien

Zaitunay Bay

Solidere mit Place de L'Etoile

Saint-Maroun Churche

Mohammed al Amin Moschee

 

Shopping:

Orient499

Beirut Souks

Hamra Street

 

Museen:

Nationalmuseum Beirut

Archaeological Museum of American University of Beirut

Mim Museum

 

 

Mezze Kochkurs im Tawlet

http://www.soukeltayeb.com/tawlet/beirut/cooking-classes/

 

 

Tagesausflug in den Norden

 

Byblos (Jbail), ältestes Hafenstadt der Welt. Durch die Souks laufen und geniessen. Unbedingt in das Freilichtmuseum gehen und einen Guide nehmen. Sehr viel Geschichte liegt da!

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Byblos

 

Essen in Byblos:

 

Restaurant Babel Bahr in Jbeil, Byblos. Fisch Restaurant, Architektur 1A! Unbedingt direkt unten am Meer einen Tisch reservieren!

https://www.zomato.com/beirut/babel-bahr-amchit-jbeil

 

- Nachmittag auf dem Weg nach Beirut Besuch der Jeita Grotte

 http://www.derlibanon.de/Webseite/N-Sehenswuerdigkeiten/Jeita/N-Jeita.html

 

- Oder Besuch auf dem Ixsir Weingut

http://ixsir.com/#sectionOne

 

- Fantastischer Blick von Harissa aufs Meer

https://de.wikipedia.org/wiki/Harissa_(Libanon) 

Tagesausflug Richtung Bekaa

 

Baalbek, Bekaa Tal. Gewaltige Tempelstadt, Ein must see -

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Baalbek

 

Oder brunchen im lauschigen Garten des Weingutes Château Kefraya

 

http://www.chateaukefraya.com/en/kefraya

 

Tagesausflug in den Süden

Sidon (Sayda), wichtigste Phönizische Stadt der Antike https://de.wikipedia.org/wiki/Sidon

 - Kreuzfahrer Burg besichtigen

 

Tyros (Tyr) Das antike Tyros, auf einer kleinen Insel gelegen, war eine der wichtigsten Städte der Phönizier. Am alten Hafen ins Restaurant Le Phenicien Fisch essen gehen.

Antiker Hafen besuchen

 

Restaurants in Beirut:

 

 

EM Sherif (im alten Haus s/Bilder unten): http://www.emsherif.com/

 

Liza, Libanesisch:  http://lizabeirut.com/

 

Kampai, Sushi: http://www.kampai.co/

 

Centrale, French: http://www.centrale-beirut.com/

 

Indigo, im Le Grey Hotel:
https://www.campbellgrayhotels.com/le-gray-beirut/restaurant-bar-post/indigo-on-the-roof/

 

Metropole, Brasserie: https://www.beirut.com/l/25193

 

Almayass, Libanesisch-Armentisch: http://almayass.com/

 

Mezze Kochkurs oder Mittagessen in Tawlet

http://www.soukeltayeb.com/tawlet/beirut/cooking-classes/

 

 

Clubs in Beirut

 

 

Music Hall -Beste Shows ever (im Sommer outdoor!)

http://www.themusichall.com/#

 

B018 Kult Club: https://b018.com/  

 

Iris Chicer Rooftop Club:  http://irisbeirut.com/

 

Bars und Pups

In den Quartieren Mar Mikhael und Gemmayze!

 

Beachclubs im Libanon

 

Süden:

 

- Orchid Jyeh: http://orchid-lifestyle.com/

- Iris: http://irisbeach.com/

 

Norden:

 

- Orchid Batroun: http://www.orchid-lifestyle.com/batroun-resort

- Restaurant Jammal, direkt am Meer: www.jammalrestaurant.com/  

 (Yacht mieten und mit dem Dingi direkt ins Restaurant)

- Edde Sands in Byblos/Jbail: http://edde-sands-wellness-resort-el.bestlebanonhotels.com/de/

 

Dos and Don’ts

 

 

Fangen wir mit den Dos an:

 

Kleidung der Frauen am Abend im Ausgang in Beirut? SEXY!

Zeigt, dass Ihr Frauen seid! Die Beirutie Frauen sind sehr hübsch, sehr weiblich und extrem stolz.

Macht es ihnen gleich und zieht die 12cm Hacken an! Nur tanzen müsst ihr noch können, dann klappts!

 

Bakshish/Trinkgeld darf man im Restaurant, Taxis sehr gerne geben.

 

Feiert – Sprecht mit den Einheimischen – Seid fröhlich – Geniesst es einfach

 

 

Don’ts

 

 

Richtige Kleidung und passendes Verhalten für Reisende im Mittelerem Osten:

Selbstverständlich in der Mosche oder in der Kirche wie auch auf Ausflügen sollten die Kleidung der Gegend ensprechend angepasst sein. Schultern und Beine bedeckt halten (i.e Bekaa und generell im Süden)

 

Homosexualität ist verboten. Auch bei Hetero-Paaren wird es nicht geduldet, wenn sich diese in der Öffentlichkeit küssen. (Ich kenne aber ein paar Underground Clubs mit Travestie Show, die ich Euch jedoch nur persönlich angeben kann ;-) )

 

Keine militärischen Einrichtungen, Soldaten, Polizisten etc. fotografieren.

 

Nicht über politische und religiösen Themen sprechen. Es könnte sehr emotional werden.

 

Fahrt nicht selber Auto. Tut es einfach nicht.

 

Nicht in den südlichen Quartieren von Beirut aufhalten.

 

Besucht keine Flüchtlingslager.

 

--

 

Und hier noch zwei passende Bilder zur Kleidung und den Gegensätzen ;-)

(Danke Petra, Petra, Claudia und Nicole für diese unvergessliche Reise mit Euch)

 

Hier dürft Ihr gerne Eure Tipps und Feedbacks für den Libanon eingeben!

Kommentare: 6
  • #6

    MEL (Freitag, 01 Februar 2019 16:42)

    SHARING IS CARING!! DANKE LIEBE JESSICA! FREUE MICH SCHON AUF BALD IM LIBANON!

  • #5

    Alex (Freitag, 01 Februar 2019 16:10)

    Coole Idee, diese Seite!
    Sobald ich mich zu meiner nächsten (ersten!) beauty-OP durchgerungen habe, melde ich mich für eine Gruppenreise an. Angeblich ist Beirut ja das neu Duckface- und Boobjob-Mekka... :-)

    Im Ernst: Die Destination Libanon reizt mich sehr und ich hoffe wirklich, dass sich die geopolitische Lage in der Region bald beruhigt...!

    Viel Erfolg und alles Liebe
    Alex

  • #4

    Ute Schiegg (Freitag, 01 Februar 2019 16:09)

    Ciao Jessica - was für eine coole Website - Complimenti!

  • #3

    Martin Somogyi (Freitag, 01 Februar 2019 15:51)

    Tolle Sache, liebe Jessica, diese Informationen auf einen Blick. Früher oder später werde ich den Libanon bereisen, das ist sicher. Weiterhin alles Gute & viel Erfolg.

  • #2

    Barbara Tschudi (Freitag, 01 Februar 2019 13:27)

    Das hast du absolut hervorragend gemacht. Es wird auch auf meine Liste der Reisezielen aufgenommen. Liebe Grüsse

  • #1

    Nicolett (Freitag, 01 Februar 2019 12:28)

    Danke jessica: Tolle zusammenstellung & tolle tipps; macht mich, wieder mal zu gehen...grad wieder auf meine to do liste genommen ��

 

Ich bin interessiert mit Dir und einer Gruppe in den Libanon zu reisen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Wir unterstützen